IMPFBERATUNG

Reiseplanung – welche Impfungen sind erforderlich?

Viele Krankheiten die in Österreich nur mehr selten vorkommen, sind in anderen Ländern weit verbreitet.

Damit Sie Ihren Badeurlaub, Safari oder Trekkingurlaub unbeschwert genießen können, sollten Sie sich vorher über notwendige Impfungen für Ihre Ziel Destination informieren.

Allgemeine Impfungen

Schutzimpfungen gehören heute zur modernen Prophylaxe gegen Infektionskrankheiten für alle Altersgruppen von Kindern bis zu Pensionisten. Darüber hinaus sollen Infektionskrankheiten regional als auch weltweit ausgerottet werden. Das ist nur dann erreichbar, wenn möglichst viele Menschen geimpft sind.

Der österreichische Impfplan sieht eine Vorsorge in allen Lebensphasen vor.

Unser geschultes Personal berät Sie gerne über Vorbeugung durch eine Impfung und Auffrischung Ihres Impfschutzes. 

IMPFAKTIONEN

Impfen zählt zu den einfachsten und günstigsten Vorsorgemaßnahmen. Je nach Saison werden in den Apotheken im Rahmen von Impfaktionen bestimmte Impfstoffe (Grippe, FSME, Pneumokokken…) günstiger angeboten.

 

Impfungen sind das wirksamste Mittel, um sich gegen schwere Krankheiten zu schützen und so gefährliche Auswirkungen verschiedener Infektionskrankheiten zu verhindern. Mit den Impfaktionen wollen wir erreichen, dass sich so viele Personen wie möglich impfen lassen. Fragen Sie Ihre Apothekerin, Ihren Apotheker!

Influenza – Impfaktion

Die Grippe-Impfung ist der beste Schutz gegen die Grippe (saisonale Influenza). Da sich die Grippeviren ständig verändern, wird der Impfstoff jedes Jahr angepasst. Daher müssen Sie sich jedes Jahr impfen lassen, um geschützt zu sein. Die Impfung ist für Personen in jedem Alter sinnvoll.

Aktionszeitraum: 01.Oktober bis 31. Dezember 2020

Seitens einiger Krankenkassen werden von 01. Oktober bis 31. Jänner 2021 Zuschüsse in unterschiedlicher Höhe gewährt. Fragen richten Sie bitte an das Team der Apotheke zur Sonnenterrasse.

Pneumokokken – Impfaktion

Pneumokokken sind Bakterien, die den Nasen-Rachen-Raum besiedeln und nicht immer zu Krankheitssymptomen führen. Übertragen werden Pneumokokken über Tröpfcheninfektion. Bei Säuglingen und Kleinkindern können Pneumokokken schwere invasive Erkrankungen verursachen.   Im Falle einer invasiven Pneumokokken-Erkrankung kommt es zu Blutvergiftung, Gehirnhautentzündung (Meningitis), Lungenentzündung oder Mittelohrentzündung, die Erkrankung kann auch tödlich enden.

Aktionszeitraum: 01.September 2020 bis 31.März 2021

Prevenar 13 Aktionspreis: € 76,00

Seitens einiger Krankenkassen werden für Personen ab 50 Zuschüsse in unterschiedlicher Höhe gewährt. Zuschüsse in unterschiedlicher Höhe werden seitens einiger Krankenkassen auch beim Impfstoff Pneumovax 23 gewährt. Fragen richten Sie bitte an das Team der Apotheke zur Sonnenterrasse.

Meningokokken (B) – Impfaktion

Impfung gegen Meningokokken der Serogruppe B. Meningokokken Erkrankungen sind lebensbedrohende bakterielle Infektionen (Hirnhautentzündung = Meningitis, Blutvergiftung = Sepsis), die einen besonders rasanten und heimtückischen Verlauf nehmen und innerhalb von 24 Stunden zum Tod führen können. Das höchste Erkrankungsrisiko besteht bei Säuglingen und Kleinkindern bis 4 Jahren, gefolgt von Jugendlichen.

Aktionszeitraum: 01.Juni bis 30.November 2020

Aktionspreis: € 85,– bis € 109,–  (je nach Alter des Kindes)

Bitte fragen Sie beim Apotheken-Team nach!